lukaswedding

LukasWedding

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alles was hier im Vertrag steht, gilt als zugestimmt nach der Überweisung der Anzahlung.

I

Der folgende Vertrag ist gültig, sobald die Anzahlung von 500,00 EUR erfolgt ist. Bei einem Dienstleistungswert von unter 500,00 EUR genügt eine schriftliche Zustimmung.

II

Der Auftrag ist erfüllt, wenn vereinbarte Arbeiten erfüllt sind. Die von euch gebuchte Zeit kann am Tag flexibel aufgebucht werden. Alle anderen Änderungen müssen schriftlich erfolgen. Der Fotograf kann jede weitere angefangene Stunde in voller Vergütung anrechnen.

III

Lieferung der Bilder erfolgt erst nach vollständiger Bezahlung.

IV

Zeitraum der Lieferung kann je nach Auftrag bis zu 6 Wochen dauern.

V

Wenn möglich, treffen wir uns vor der Hochzeit zu einem Vorgespräch, um uns besser kennen zu lernen. Dies kann unter Umständen auch per Telefon erfolgen. (Aktuell führe ich die Vorgespräche gerne via Zoom – Vorteil das es für beide Seiten viel flexibler ist)

VI

Der Fotograf hat bei einer Buchung von über 4 Stunden einen Anspruch auf Pausen, Essen und einen festen Sitzplatz.

VII

Alle Bilder werden digital nachbearbeitet (Bildausschnitt, Kontraste, Weißabgleich,…). Das Rohformat aller Bilder kann angefragt werden, kostet jedoch zusätzlich.

VIII

Die Bilder werden an den Kunden zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellt. Eingeschlossen ist die öffentliche Zugänglichmachung, ausschließlich zur privaten Nutzung. Jede Bearbeitung insbesondere Veränderung, Weiterverarbeitung durch Foto-Composing durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen Werkes bedarf einer Zustimmung des Fotografs.

IX

Ab einer Strecke von insgesamt 250 Kilometer können zusätzliche Kosten für die Anfahrt/Flug berechnet werden. Diese werden mit dem Brautpaar abgesprochen.

X

Sofern neben dem Brautpaar weitere Personen anwesend sein werden, ist es ausschließlich die Aufgabe des Brautpaares sämtliche für die Anfertigung und Veröffentlichung der Fotos notwendige Einwilligungserklärungen einzuholen. Im Falle, dass einer dieser Personen der Vervielfältigung und oder Veröffentlichung auch für Werbemaßnahmen des Fotografen nicht einverstanden ist, so muss das klar kommuniziert worden sein.

XI

Trifft der Honorarvorschuss nicht fristgerecht ein, ist der Fotograf nicht zur Durchführung des Auftrags verpflichtet, Nutzungsrechteinräumung steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung der vereinbarten Vergütung des Fotografen.

XII

Der Fotograf ist dazu berechtigt, Bilder an Dienstleister weiter zu geben, natürlich ausschließlich zur Vertragsgemäßen Weiterverarbeitung (z.B. Drucken)

XIII

Das Thema Datenschutz ist sehr wichtig, weitere Informationen unter www.lukaswedding.com/datenschutz

XIV

Der Fotograf ist berechtigt, aber nicht verpflichtet die Fotos dauerhaft zu archivieren.

XV

Die Veröffentlichung der Bilder von anderen Dienstleistern möchte ich unterbinden. Alle Fotos sind ausschließlich für den Privaten Gebrauch und nicht zu Kommerziellen zwecke zu verwenden.

XVI

Storniert der Fotograf einen Auftrag, so hat er keinen Anspruch auf eine Vergütung. Stornierung durch das Brautpaar ist

jederzeit möglich. Im Falle einer Stornierung durch das Brautpaar ist vom Brautpaar folgende Vergütung zu zahlen:

Mehr als 12 Monate vor Buchungstermin 20% des Auftragswertes

ab 6 Monate vor Buchungstermin 40% des Auftragswertes

ab 3 Monate vor Buchungstermin 80% des Auftragswertes

ab 1 Monat vor Buchungstermin 100% des Auftragswertes

Dem Brautpaar bleibt stets der Nachweis offen, dass die ersparten Aufwendungen des Fotografen höher sind, als die oben genannten Pauschalen.

XVII

Der Online Zugang kann nach 2 Monaten geschlossen werden.

XVIII

Die RAW Fotos können mit einem Aufpreis von über 1000,00 EUR erworben werden.

XIX

Mein persönlicher Anspruch ist es, euch das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Ich habe Verständnis für jede Rückfrage bezüglich der wichtigen Rahmenbedingungen meiner Leistungen – also zögert nicht zu nachzufragen!